Ein klares Konzept für

Finanzen, Politik & Verwaltung

 

Harburg hatte 2020 mit ca. 19,2 Mio. € das höchste Haushaltsvolumen: Die wichtigsten Einnahmen sind wie jedes Jahr die Gewerbe- und Einkommensteuer. Investiert wurde in vielen Bereichen. Auch der Tilgung von Schulden konnten wir stets zustimmen. Der Verwaltung gilt ein besonderes Augenmerk: Wir müssen transparenter, schneller und hilfsbereiter werden, denn sie sind Dienstleister für Sie, die Bürger der Stadt und aller Ortsteile.


Jetzt wird es aber wieder Zeit zu investieren!

Mit einem soliden Haushaltsplan und einem vorausschauenden Blick wollen wir Folgendes anpacken:

FINANZEN


  • Längerfristige Investitonsplanung
  • Sinnvolles Ausschöpfen von Fördermitteln
  • Wirtschaftlich nachhaltige Investitionen

POLITIK


  • Eine offene und ehrliche politische Arbeit
  • Ideenworkshops mit Stadtrat und Bürgern
  • Transparentere Entscheidungen  

VERWALTUNG


  • Errichtung einer Bürgerinfo
  • Weiterer Ausbau der Digitalisierung
  • Verbesserung der Erreichbarkeit & Öffnungszeiten

 

 

 

Ist das machbar?

JA, aber es wird schwerer!

 

Die Investitionen unserer Betriebe in den Standort Harburg bringen deutlich geringere Steuereinnahmen mit sich. Aus diesem Grund müssen die zur Verfügung stehenden Mittel künftig effizienter und vorausschauender eingesetzt werden. Um die kommunalen Aufgaben auch weiterhin zu erfüllen, sind neue Kredite bei niedrigen Zinsen unter Umständen sinnvoll.

Der Schuldenstand sank seit 2014 von 7,2 Mio. auf aktuell 2,9 Mio. € – das Investitionsvolumen lag in den vergangenen Jahren aber auch nur bei ca. 30% des Haushalts.

Wir müssen wieder mehr in Harburg investieren!



Die PWG-BG-FW Harburg ist für Sie da