ICH WOHNE IN

- seit 2011 in Ebermergen und fühle mich dort "pudelwohl"

 

ICH ARBEITE ALS

- kaufmännische Angestellte im Einkauf

 

BIN TÄTIG BEI:

Hirsch Boden-Decke-Wand in Donauwörth

 

EHRENAMTLICH ENGAGIERE ICH MICH BEI:

- Vorstandschaft PWG-FW-Harburg Pressereferentin

- Pfarrgemeinderatsmitglied der Pfarrei Herz-Jesu Harburg

- Theaterspielerin beim TSV Ebermergen

- viele Jahre Organisatorin der Sternsinger in Ebermergen

 

DARUM MÖCHTE ICH STADTRAT WERDEN:

Ich möchte Harburg und seine Stadtteile weiter entwickeln, den Spagat zwischen "jung und alt" meistern.
 

DARIN SEHE ICH MEINE STÄRKEN:

Ich bringe Erfahrung aus Beruf und Ehrenamt mit, kann mich rasch in verschiedene Themen einarbeiten und analysieren.

 

EINE MEINER IDEEN IST ES:

Wie in der Nachbargemeinde Bissingen einen Bürgerservice ins Leben zu rufen. Immer mehr ältere Mitbürger brauchen - wenn sie ein selbstbestimmtes Leben führen wollen - die Mithilfe von jüngeren. Sei es für fahrten zum Arzt, Einkaufen oder einfach Fahrdienste um soziale Kontakte zu pflegen.

 

DARUM KANDIDIERE ICH BEI DER PWG FW HARBURG:

Um mich für das Gemeinwohl einzubringen ohne das ich mich verbiegen muss.

 

DAS MÖCHTE ICH NOCH SAGEN:

Gehen Sie am 15. März 2020 wählen - in Harburg tut sich was!

AM 15. MÄRZ
HABEN SIE
DIE WAHL!

 

Lernen Sie alle
20 Kandidaten kennen.
Wischen Sie durch
und mit einem Klick
erfahren Sie mehr
über den Kandidaten.



Die PWG-BG-FW Harburg ist für Sie da - aus diesem Grund: